Farbe für Teichsheide

Geflüchtete willkommen in Bielefeld
Renovierungsaktion vom 03. Dezember bis 08. Dezember in der Flüchtlingsunterkunft Teichsheide

Weltweit sind derzeit über 51 Millionen Menschen auf der Flucht – das sind so viele wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr! Der überwiegende Teil der Menschen sucht innerhalb des eigenen Landes Schutz. Etwa 18 Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Lediglich 1,2 Mio. kommen nach Europa, davon in diesem Jahr ca. 200.000 nach Deutschland.

In Bielefeld sind in diesem Jahr rund 500 Geflüchtete neu angekommen. Die Zahlen steigen an und bleiben auf hohem Niveau. Dadurch wird trotz der neuen Unterkunft in Brackwede, die ab spätestens Januar voll in Betrieb sein wird, der Weiterbetrieb der Unterkunft an der Teichsheide notwendig sein.

Die Unterkunft Teichsheide, gebaut 1950, ist von Anfang an eine wichtige Unterbringungsmöglichkeit der Stadt für Aussiedler, Asylbewerber und Geflüchtete. Ursprünglich sollte die Unterkunft Ende des Jahres 2014 geschlossen werden, deswegen wurden notwendige Sanierungsarbeiten nicht mehr durchgeführt. Mittlerweile ist jedoch klar, dass die Einrichtung weiter betrieben wird.

Wir sind eine private Initiative und möchten, dass die Geflüchteten sich in Bielefeld willkommen fühlen und wollen im Dezember die drei Treppenhäuser wieder in einen erfreulichen Zustand bringen. Die BGW stellt alles an notwendigem Equipment zur Verfügung, wir streichen gemeinsam mit den Geflüchteten die Decken und Wände.

Wir werden ab Mittwoch, den 03. Dezember 2014, sechs Tage in Folge von ca. 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Arbeiten vornehmen und brauchen dafür Helfende, die körperlich einigermaßen fit sind. Es muss abgeklebt, gespachtelt und gestrichen werden. Reinigungsarbeiten können durchgeführt werden. Auch weitere Unterstützung ist willkommen. Die Arbeitskleidung muss selber mitgebracht werden. Weiterlesen

Advertisements