Flüchtlingskinder: Spielkreis sucht Verstärkung

Flüchtlingskinder: Spielkreis sucht Verstärkung

[Aktualisiert am 20.11.2016]

Haben Sie Interesse, mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien zu spielen? Der Spielkreis der Ev.-luth. Johanneskirchengemeinde Quelle-Brock sucht neue Mitwirkende.

Die ehrenamtlich Aktiven sind in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge Straße zu Gast. Die Einrichtung liegt an der Gütersloher Straße und gehört zum Gebiet der Kirchengemeinde.Jeden Werktag sind Mitglieder der Gruppe vor ort, um den Kindern in der Einrichtung ein Spielangebot zu machen.

Mit Hilfe von Spenden konnte die Gruppe Spielzeug, Malutensilien und laufend benötigtes Spielmaterial anschaffen, in Absprache mit der Sozialarbeiterin der Einrichtung außerdem Bücher zum Deutschlernen für Kinder und Erwachsene. Die Zusammenarbeit mit der Leitung des Hauses ist ausgesprochen gut.

In Heft 31/2015 hat der SPIEGEL eine Serie über die Flüchtlingsproblematik in Deutschland gestartet und die ambivalenten Reaktionen der Deutschen geschildert – das Nachrichtenmagazin hebt dabei die Spielgruppe als positives Beispiel für bürgerschaftliches und kirchliches Engagement hervor.

Möchten Sie mitmachen? Weitere Informationen zur Arbeit der Gruppe gibt es bei Gisela Lipka, Telefon 05 21/94 67 633. E-Mail: kinder45@gmx.de

www.quelle-brock.de

logoquelle-brock

Advertisements

Zirkus Karibu in der Eisenbahnstrasse

Infos: Gabi
Fotos: Karibu

Am Sonntag, den 22. Mai 2016, gastierte der Zirkus Karibu an der Unterkunft Eisenbahnstrasse. Die jungen Künsterinnen und Künstler präsentierten Akrobatik, Jonglieren, Seilspring-Tricks „Seil-Laufen“ und Hoola-Hoop und luden dann auch alle Kinder der Unterkunft zum Mitmachen ein. Rund 35 Kinder und Jugendliche waren nach anfänglichem Zögern auch gerne dabei. Zum Abschluss Weiterlesen

Sommerfest an der Eisenbahnstraße

Text und Flyer: Gaby

Sommerfest in der Flüchtlings-Unterkunft Eisenbahnstr. am 05.06.2016. Geplant sind Info-Stände mit Mitmach-Angeboten der div. Initiativen vor Ort, Kuchen- und Speisen-Buffet, Kicker- und Tischtennis-Turnier, Spielmobil, Musik und vor Allem Begegnung und Austausch.

Wir würden uns natürlich sehr über den Besuch von Menschen aller Nationalitäten und „euch Aktiven“ freuen.

Einladung
Weiterlesen

Chorprojekt „ONE VOICE“

Text: Kerstin Tölle
Foto: Michael

English Version below

Chor-Projekt One Voice

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit! Dementsprechend möchte das Theater Bielefeld beim Chor-Projekt One Voice Menschen aus allen Ländern zusammenbringen, die in Bielefeld leben. Bewerben können sich Menschen jeden Alters, die Lust haben, in einen – nicht nur musikalischen – Dialog mit ihren MitsängerInnen zu treten. Das Repertoire soll sich aus Lieblingsliedern aus allen Kulturkreisen der Teilnehmenden zusammensetzen und dementsprechend bunt und abwechslungsreich unsere Stadtgesellschaft wiederspiegeln. Weiterlesen

Schnippel-Disco am 21.05.2016

Eine Aktion der Bezirksschülervertretung und Emilio – vegetarische Küche

Datum: Samstag, 21. Mai 2016
Uhrzeit: ab 15.00 Uhr
Ort: Kesselbrink Bielefeld

Die Möhren sind zu krumm, die Petersilie ist zu schlapp, der Lauch zu gelb – also ab in die Tonne? Keineswegs! Lebensmittel, die wegen ästhetischer Mängel nicht in den Handel kommen, haben eine Chance auf den großen Auftritt: in der Schnippeldisco am Samstag, den 21.05.2016 ab 15.00 Uhr auf dem Kesselbrink.  Jeder sollte einmal in den eigenen Kühlschrank schauen und Gemüse oder Obst, das vielleicht nicht mehr so gut aussieht mitbringen. Weiterlesen

Fachtag „Soziale Arbeit zwischen Fluchtverwaltung und kosmopolitischer Solidarität“

Text:

—-

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte die AG 8 Soziale Arbeit der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld Sie ganz herzlich zu dem Fachtag „Soziale Arbeit zwischen Fluchtverwaltung und kosmopolitischer Solidarität“ einladen.

Der Fachtag findet am Freitag, den 24.06.2016 von 9:15 bis 18:00 Uhr an der Universität Bielefeld statt.

Der Schwerpunkt des Fachtages liegt auf der Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Auf dem Fachtag sollen vor allem Personen zu Wort kommen, die in der alltäglichen Praxis der Rechtsberatung, Kinder- und Jugendhilfe, Bildungsarbeit und ehrenamtlichen Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten tätig sind.

Dabei wollen wir in mehreren Panels die Spannungsfelder zwischen berufsethischen und fachlichen Standards einerseits und asylpolitischen, rechtlichen und institutionellen Vorgaben anderseits diskutieren. Des Weiteren soll die Bedeutung von unbezahlter Unterstützungsarbeit beleuchtet werden.

Interessierte Fachkräfte, Studierende der Erziehungswissenschaften, kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure sind herzlich dazu eingeladen, unterschiedliche Perspektiven der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten zu diskutieren, sich über die Bedingungen der Arbeit mit Geflüchteten auszutauschen und gemeinsam über Möglichkeiten einer angemessenen Praxis vor dem Hintergrund der genannten Spannungsfelder diskutieren.

Wir würden uns über eine Weiterleitung dieser Einladung an mögliche Interessierte freuen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle offen. Zur Planungszwecken wird um ein formlose Anmeldung unter FachtagAG8@uni-bielefeld.de erbeten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen/Euch gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Mit Freundlichen Grüßen,

 

 

Stephan Dahmen

 

***********************************

 

Dipl.-Päd. Stephan Dahmen

Universität Bielefeld

Fakultät für Erziehungswissenschaft

AG 8 Soziale Arbeit

Raum Q2-107

 

 

Programm Fachtag 2016 Soziale Arbeit zwischen Fluchtverwaltung und kosmopolitscher Solidarität-page-001Programm Fachtag 2016 Soziale Arbeit zwischen Fluchtverwaltung und kosmopolitscher Solidarität-page-002

Weiterlesen

REFUGEES WELCOME @ BIELEFELDER CARNIVAL DER KULTUREN

Text: Ralf
Foto: Michael

REFUGEES WELCOME @ BIELEFELDER CARNIVAL DER KULTUREN

Hallo zusammen, wir vom Bielefelder Refugees Rock haben die Ehre und das Vergnügen, mit einem LKW beim 20. Carnival der Kulturen am 04. Juni 2016 mitzufahren und lautstark auf unser Refugees Rock No 2 im September aufmerksam zu machen. Wir wollen aber vor allem dafür sorgen, dass der bunte Carnival der Kulturen durch die Geflüchteten in Bielefeld noch bunter wird. Daher laden wir alle Geflüchteten in Bielefeld, Arbeitsgruppen, Stammtische, Cafés, Ehrenamtliche etc. ein, unseren Refugees Rock – Truck zu begleiten und zu zeigen, dass Bielefeld im letzten Jahr noch um einiges bunter wurde. Solltet Ihr für Eure Arbeitsgruppe mit Bannern etc. für Euch und Eure Arbeit werben wollen, seid ihr hierzu herzlich eingeladen. Bisher gab es von seiten der Gruppen noch keine Teilnahme am Carnival, die Veranstalter würden sich freuen, wenn wir einige Gruppen und Geflüchtete in unseren LKW-Zug integrieren würden!

Also los…!

Das ganze ist jetzt schon recht knapp, aber wir würden uns freuen, Euch mit in unseren Trupp zu integrieren und mit uns zu feiern! Wenn Interesse besteht, bitte meldet Euch bei uns per E-Mail unter RefugeesRockCarnival@gmx.de

Alles weitere können wir dann noch besprechen! Was ihr in der Kürze der Zeit noch hinbekommen könnt ist egal, die Hauptsache ist, dass die Geflüchteten in den Carnival integriert werden können.

Wir freuen uns, von Euch zu hören!