pro familia: Projekt zum Thema sexuelle Bildung/Schwangerschaft/Verhütung mit geflüchteten Personen

Text: Simone Mansfeld, pro familia

Meine Kontaktinformationen:
Simone Mansfeld, Dipl.Sozialarbeiterin, pro familia Bielefeld
Tel.: 0521- 124073, simone.mansfeld@profamilia.de

anschreiben-netzwerk-page-001

Advertisements

19.11.: OWL-weites Austausch- und Vernetzungstreffen für Menschen, die Geflüchtete unterstützen

„Gegen Gewalt und Hetze – Geflüchtete schützen, Handlungsstrategien entwickeln“

OWL-weites Austausch- und Vernetzungstreffen für Menschen, die Geflüchtete unterstützen

Samstag, 19. November 2016, 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
in der Bürger_innenwache, Rolandstr.16, 33615 Bielefeld

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um besser planen zu können, bitten wir um eine Voranmeldung und um Mitteilung darüber, welcher Workshop voraussichtlich besucht werden wird. Sollte für die Teilnahme an der Veranstaltung eine Übersetzung benötigt werden, bitten wir ebenfalls um kurze Mitteilung unter:
projekt@mobile-beratung-owl.de

mbr_veranstaltung_19112016-page-001mbr_veranstaltung_19112016-page-002

Jugendhilfe Bethel.regional: Ehrenamtliche gesucht

Text: Marei Wormsbecher

In der Jugendhilfe Bethel.regional in Bielefeld finden viele geflüchtete Jugendliche eine (vorübergehende) Bleibe und Orientierung für ihre weitere Zukunft.

Doch neben den Hilfen die sie in den Einrichtungen erhalten, fehlt es ihnen oft an Kontakten nach außen. Alle Jugendliche sind junge Männer zwischen 14 und 18 Jahren. Natürlich können die Kontakte zu den Jungen, es ist sogar erstrebenswert auch über das 18 Lebensjahr hinaus gehen.

Die meisten geflüchteten Jugendlichen kommen aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak. Viele sind alleine hier in Deutschland und ihnen fehlen ihre Familie, Freunde und Bekannte.

Sie freuen sich sehr über die Möglichkeit eines weiteren Kontakts. Zum Austausch, zur Freizeitgestaltung und besseren Verstehen unserer Kultur, Gepflogenheiten, Umgang und Besonderheiten.

Viele dieser Jugendlichen wünschen sich einen Paten eine Patin oder eine Paten Familie, die sie in seinem Alltag etwas begleiten.

Sie können die Jugendlichen mit ihren persönlichen Fähigkeiten unterstützen.

Und wir suchen SIE!!!

– Haben sie Interesse den Jugendlichen in seiner Freizeit zu begleiten?
– Ihn bei Behördengängen, den Umzug in die „eigene“ Wohnung zu unterstützen?
– Den Jugendlichen beim erlenen/ üben eines Musikinstruments zu helfen?
– Oder bei dem erlernen von Deutsch oder Mathe zu fördern?
– Können sie schnitzen, haben sie einen Garten und wollen ihr Wissen weiter geben?
– Sind sie künstlerisch interessiert und hätten Interesse an einem Angebot für die Jugendlichen?

Mit wie viel Zeit sie sich einbringen möchten können sie selbst entscheiden.
Ob sie ein Projekt oder einen längerfristigen Kontant mit einem oder mehreren Jugendlichen eingehen wollen entscheiden sie.

Es gibt eine feste Ansprechpartnerin für sie, Möglichkeiten an verschiedenen Weiterbildungsprogramen und Informationsveranstaltungen teilzunehmen. So wie die Einladung zum regelmäßigen Stammtisch mit anderen Freiwilligen.

Wir freuen uns auf SIE.

Kontakt:
Marei Wormsbecher
Koordination Ehrenamt
UMF Bethel.regional Bielefeld
Karl-Siebold-Weg 48 , 33617 Bielefeld
0171 121 68 69
jh-umf.ehrenamt@bethel.de