Medienpädagogik der Vielfalt – Qualifizierungs-Seminare und Methoden

Text/Angebot: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK)

Digitale Medien und praktische Medienarbeit können auf vielfältige Art und Weise einen Beitrag für die Integrationsarbeit leisten: bei der gesellschaftlichen Teilhabe im Netz, beim Einstieg in das Ausbildungs- oder Berufsleben, zur Orientierung im neuen Lebensumfeld oder beim Spracherwerb. Doch Ehrenamtliche und Fachkräfte im Kontext der Integration sind selten hierfür qualifiziert: Das Projekt „Medienpädagogik der Vielfalt“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) will das ändern und bietet dazu Methoden und Fortbildungen zur Unterstützung an. Angeboten werden die praxisnahen Seminare jeweils in Dortmund und in Bielefeld.

Dazu finden Sie anbei eine aktuelle Pressemitteilung und den Programmflyer.

Herzliche Grüße
Ihre GMK-Geschäftsstelle

 

Pressemitteilung
Bielefeld, 18.03.2019

Medienpädagogik der Vielfalt – Qualifizierungs-Seminare und Methoden

Angebot für Fachkräfte und Ehrenamtliche in der Zusammenarbeit mit jungen Erwachsenen mit Flucht- oder Migrationshintergrund – Fortbildungen in Dortmund und Bielefeld Weiterlesen

Werbeanzeigen

Seebrücke: Veranstaltungsreihe „Für ein Europa ohne Grenzzäune“ im April und Mai 2019

Text/Aktionen: Seebrücke Bielefeld

Für ein Europa ohne Grenzzäune!

Seit dem Frühjahr 2018 ist gegen die Einstellung jeder staatlichen
Seenotrettung und die Kriminalisierung der zivilen eine breite und
starke Protestbewegung gewachsen. In Deutschland entstanden unter dem
Namen „Seebrücke“ unzählige Initiativen gegen das Sterben im Mittelmeer.
Deren Anliegen sind drängende europäische Themen: Keine Kriminalisierung
der zivilen Seenotrettung, keine militärische Grenzsicherung, keine
weiteren Toten und sichere Fluchtwege ins europäische Kernland. Sie
werden im anstehenden EU-Wahlkampf aber nur dann Aufmerksamkeit und
Beachtung finden, wenn wir aktiv dafür sorgen.
Deswegen wollen wir mit unserer Veranstaltungsreihe einen Bogen schlagen
von den konkreten Bedingungen der Seenotrettung, der Situation an den
Grenzen und dem Blick aus Sicht geflohener Menschen bis hin zu den
ökonomischen Interessen einer praktizierten europäischen Politik, die
wir auch nach der EU-Wahl weiter angreifen und verändern wollen.
Wir hoffen auf rege Beteiligung bei allen Veranstaltungen und wünschen
uns und euch/Ihnen anregende Diskussionen.

Die Veranstaltungen im Überblick

Mi 3. April, 19 Uhr
Die Suchenden
Lesung, Stadtbibliothek

Mi 10. April, 20 Uhr
Diktatoren als Türsteher Europas
Film und Diskussion, Lichtwerk

Mo 29. April, 19:30 Uhr
Lager als Antwort Europas auf
Flucht und Migration
Vortrag und Diskussion, VHS – Historischer Saal

Do 9. Mai, 19 Uhr
IL VOLO und Riace heute
Film und Vortrag, Haus der Kirche

Mi 15. Mai, 19:30 Uhr
Konzerne als Retter?
Film und Diskussion, Haus der Kirche

Mi 22. Mai, 20 Uhr
Frontex – Grenzschutz auf Kosten
der Menschenrechte
Vortrag und Diskussion, Bürger*innenwache

Fr 24. Mai, 20 Uhr
Let’s make Money
Film und Diskussion, VHS – Historischer Saal
Seebrücke Bielefeld

Nähere Infos hier: Weiterlesen

Kunstkurse für geflüchtete Menschen

Text/Angebot: Marie-Pascale Gräbener

Women´s Place. Ein fortlaufender Kunstkurs für geflüchtete Frauen. Dieser Kurs läuft seit ca. 3 Jahren in wunderbaren Räumlichkeiten, die das Kulturamt uns zur Verfügung stellt. Es ist ein Traum dort zu arbeiten. Im Sommer werden wir zum wiederholten Male dort eine ganze Woche arbeiten können. Zur Zeit sind regelmäßig drei Frauen aus Tschetschenien dort, eine Frau aus Afghanistan, eine junge Türkin und eine Syrierin. Es gibt noch Platz für zwei Frauen.

Der andere Kurs ERDE und ERDE ist ein für mich sehr besonderes Projekt. Wir gehen in den Wald und richten uns dort einen Platz ein, an dem wir arbeiten werden. Wir werden viel in die Stille gehen und uns, ohne vorherige Planungen, vom Wald für vergängliche Bilder, Objekte oder ähnliches aus Naturmaterialien inspirieren lassen. Dieser Kurs richtet sich an Männer und Frauen. Am Donnerstag, den 4.4. 2019 gibt es um 18 Uhr einen Einführungsabend in der AWO, Heisenbergweg 2, 33613 Bielefeld. Info auf den Flyern:
Weiterlesen

Ausschreibung: Multiplikator*innen-Schulung zu Flucht, Migration & Rassismus

+++ Ausschreibung: Multiplikator*innen-Schulung zu Flucht, Migration & Rassismus +++

Angesichts starker rechter Strömungen, dichter Grenzen und weltweit steigender Ungleichheit ist eine Auseinandersetzung mit den Themen Migration, Flucht und Rassismus und deren Ursachen dringlicher denn je. Da dies an Schulen und anderen Orten meist nicht oder unzureichend stattfindet, braucht es hierfür inhaltlich und didaktisch geschulte & engagierte Multiplikator*innen mit unterschiedlichen Erfahrungsschätzen.

Mit der mehrfach ausgezeichneten Multi-Schulung Flucht qualifiziert die BUNDjugend NRW im fünften Durchgang junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu Themen wie Flucht, Migration und Umwelt. Die Qualifizierung bietet sechs spannende Wochenendseminare, einen intensiven gemeinschaftlichen Lernprozess und die Möglichkeit im Anschluss daran im Team Workshops und Projekttage auf Honorarbasis zum Themenkomplex durchzuführen.
Weiterlesen

„Wo finde ich…“ Informationen für Neuzugewanderte Leitfaden für Beraterinnen und Berater

„Wo finde ich…“ Informationen für Neuzugewanderte 
Leitfaden für Beraterinnen und Berater
Die aktualisierte Broschüre des Kommunalen Integrationszentrums „Wo finde ich…? Informationen für Neuzugewanderte“ liegt jetzt vor. Die mit KOMM-AN-Landesförderung finanzierte Broschüre kann im Kommunalen Integrationszentrum, Neues Rathaus, abgeholt werden und Weiterlesen

Nominiert für den Engagementpreis NRW 2019 – Engagement des Monats März 2019

Wir sind das Engagement des Monats März 2019 🙂

„Engagementpreis NRW | In Bielefeld engagieren sich rund 4.000 Menschen im Rahmen einer selbstorganisierten und bestens vernetzten Initiative, die sich vor Ort für die Rechte und die Integration von Geflüchteten einsetzt. Die freiwillige Arbeit der Initiative trägt mit guten Ideen, vielfältigen Angeboten, viel Schwung und noch mehr Herzblut entscheidend dazu bei, dass Willkommenskultur in Bielefeld keine hohle Phrase bleibt, sondern gelebtes Miteinander ist. “

Der ganze Beitrag: Weiterlesen

Prießkiez Kids

Hallo, liebe Engagierte für Menschen mit Fluchterfahrung u/o sonstigen Hindernissen,

wir sind ein gemeinnützig arbeitender Elternverein, der sich für Inklusion einsetzt.

Dabei organisieren wir u.a. ein Angebot für ALLE Kinder – im Alter von ungefähr 8-12 Jahren (Ausnahmen nach Absprache möglich) in Mitte/ Prießallee – die Prießkiez Kids.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit verbreiten würden:
Prießkiez Kids

immer am 1. + 3. Samstag/ Monat für Kinder und Erwachsene, mit Café-Betrieb, d.h. Kaffee + Kuchen.

Es stehen Kicker, Billard und Dart zur Verfügung; es gibt immer einen Workshop. Und am Ende wird meistens die Wii herausgeholt. 🙂

Das Angebot ist komplett kostenlos.

Website mit allen Infos und Terminen:
Weiterlesen