Fortbildung „Ehrenamtliche Sprachbegleitung von Geflüchteten mit Alphabetisierungsbedarf“

Das Projekt Integriertes Fach- und Sprachlernen und individuelle Deutschförderung ist ein Teilprojekt des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung im Landesnetzwerk NRW. In Zusammenarbeit mit der IQ-Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet das Teilprojekt Fortbildungen für unterschiedliche Zielgruppen NRW-weit an. Weiterlesen

Qualifizierungsprogramm „Lehrkräfte Plus“ der Universität Bielefeld

In Kürze beginnt an der Universität Bielefeld das Qualifizierungsprogramm „Lehrkräfte Plus – Perspektiven für geflüchtete Lehrkräfte“. Die Initiative richtet sich an Personen mit Fluchtgeschichte, die in ihrem Heimatland bereits als Lehrkraft tätig waren und in Deutschland im schulischen Kontext weiterarbeiten wollen. Interessent*innen können sich ab Anfang Juni bis zum 30. Juni 2017 bewerben, um im August 2017 mit dem einjährigen Programm zu beginnen.

Weiterlesen

Get in – Integration geflüchteter Menschen in den Konsumalltag

Die geflüchteten Menschen sehen sich zahlreichen alltäglichen Herausforderungen ausgesetzt. Kurz nach der Ankunft werden Handyverträge unterschrieben. Die Geflüchteten, die in der Heimat größtenteils alles bar bezahlen konnten, müssen sich mit anderen Zahlungsmodalitäten und Kontobewegungen vertraut machen. Der Auszug aus der Gemeinschaftsunterkunft konfrontiert sie mit Energie- und Nebenkosten, komplexen Verträgen, Rundfunkbeitragsbefreiung und Hausordnungen.
Um frühzeitig Probleme zu vermeiden, bietet die Verbraucherzentrale NRW Bildungsveranstaltungen für geflüchtete Menschen an. Wir unterstützen neu zugewanderte Menschen direkt darin, sich in ihrem neuen Konsumalltag zurechtzufinden.
Unser aktuelles Bildungsangebot befasst sich mit den Themen:
Handy(1 Unterrichtseinheit)
·         Kosten und Laufzeiten
Die eigene Wohnung (3 Unterrichtseinheiten)
·         Mietverträge, Verträge mit dem Energieanbieter, Versicherungen, Internetanschluss, Rundfunkbeitragsbefreiung
·         Neben- und Energiekostenabrechnung,
·         Energiekosten, Energie sparen, Heizen und Lüften
Weitere Unterrichtsmodule werden entwickelt.
Unsere Veranstaltungen sind niederschwellig und können bereits kurz nach der Einreise wahrgenommen werden. Die Unterrichtseinheiten dauern 90 Minuten.
Des Weiteren bieten wir Fortbildungen an. Die Bildungsangebote informieren zu verbraucherrechtlichen Themen und zeigen angemessene Hilfestellungen auf.
Wir kommen zu Ihnen. Aufgrund der Förderung des Projektes durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz des Landes Nordrhein-Westfalen entstehen Ihnen keinerlei Kosten.
Wir beraten Sie gerne zu unserem Angebot. Sie erreichen uns unter sogol.samimi@verbraucherzentrale.nrw oder 0521/98787650.
 
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Sogol Samimi
_______________
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.
Get in! Integration geflüchteter Menschen in den Konsumalltag
 
Sogol Samimi | Bildungstrainerin
Beratungsstelle Bielefeld
August-Bebel-Straße 88
33602 Bielefeld
 
Tel. +4952198787650 | Tel. Mobil +4915144048140
Verbraucher

 

Fachtag „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ am 19.05.2017

Einladung zum Fachtag „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den vergangenen Jahren haben viele Menschen in unserem Land Zuflucht gesucht.
Zahlreiche Freiwillige und Hauptamtliche unterstützen sie seitdem mit großem
Engagement. Die gemeinsame Herausforderung der nächsten Jahre besteht in der
Integration der Menschen in unsere Stadtgesellschaft.

Ich möchte Sie mit einem Fachtag – wie bereits im Oktober 2016 – bei dieser wichtigen
Arbeit unterstützen und lade Sie herzlich zum nächsten Fachtag „Ehrenamt in
der Flüchtlingshilfe“ am 19. Mai 2017 ein.

Die Veranstaltung soll Raum für freiwillig Engagierte und hauptamtlich Tätige bieten.
Sie erhalten konkrete Informationen zu aktuellen Herausforderungen – und es bleibt
auch Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen über Rahmenbedingungen,
Konzepte und eigene Erfahrungen.

Der Workshop findet am Freitag, 19. Mai 2017 von 13.00 bis 16.30 Uhr im Historischen
Saal der Ravensberger Spinnerei statt. Weitere Infos: Weiterlesen

Festival im Vogelviertel am 20. Mai 2017

20.05.2017

ab 17.00 Uhr

Im KuKS – Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker | Meisenstraße 65

Festival im Vogelviertel

Im sogenannten Vogelviertel des Bielefelder Ostens schafft das Projekt “Kultur3Eck Bi-OST” interkulturelle und kreative Begegnungsräume für die BewohnerInnen und alle Interessierten. Mit einem Festival wird dieser Gedanke besonders lebendig: Alt – und Neu- BielefelderInnen sind eingeladen, gemeinsam erstklassige Musik aus dem Nahen Osten zu erleben , zu tanzen und zu feiern, je nach Wetter draußen oder drinnen. Das Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker wird zum Festival-Gelände und setzt ein Zeichen für ein friedliches Miteinander verschiedener Kulturen. Das Rahmenprogramm bietet eine offene Musiksession, verschiedene internationale Köstlichkeiten und vieles mehr! Weiterlesen

Freikarten für „La Traviata“

Liebe für geflüchtete Menschen Engagierte,
Gemeinsam mit einer großen Zahl von Sängern, Tänzern, Kostümschneidern, Bühnengestaltern und anderen Helfern veranstaltet das Universitätsorchester am 21., 22. und 24. April im Audimax der Universität Bielefeld Vorstellungen von Giuseppe Verdis Oper La Traviata, und wir möchten auch dieses Mal Neuankömmlinge in unserer Stadt, die vor Krieg, Verfolgung und Elend geflüchtet sind und nun versuchen müssen, das ihnen noch fremde Deutschland nach und nach vertraut zu machen, einladen, an diesem großartigen kulturellen Ereignis teilzunehmen.
Opern gehören zumindest seit dem Ende des 18. Jahrhunderts zu den Höhepunkten europäischen Kulturlebens, weil in ihnen Dichtung, Schauspiel und Musik zusammenfließen. Die Oper entstand in Italien, und lange Zeit waren italienische Komponisten in diesem Genre weltweit führend. Giuseppe Verdi (1813-1901) war und ist unter ihnen der bedeutendste, seine Musik ist von großer Eindringlichkeit und seine Stoffe handeln von den fundamentalen Dingen des menschlichen Daseins.
Eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn wird unser aus Syrien stammendes Orchestermitglied, Medo Al-Tenawi, eine Einführung in das Werk in arabischer Sprache geben. Ein Kontingent von 30 Eintrittskarten pro Vorstellung haben wir für Sie reserviert, Bestellungen nehmen wir unter der Mailadresse  uob_latraviata(at)gmx.de gerne entgegen. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Anfangszeiten!
1. Vorstellung: 21.04., 19 Uhr
2. Vorstellung: 22.04., 19 Uhr
3. Vorstellung: 24.04., 20 Uhr
Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Nachricht über Ihre Kanäle verbreiten würden. Es ist auch eine nicht unerhebliche Anzahl Geflüchteter an diesem Projekt beteiligt!
Herzliche Grüße,
Lara Venghaus
„Oper im Audimax: La Traviata“
Universitätsorchester Bielefeld
Projektleitung: Lara Venghaus
oper-im-audimax.de
uob_latraviata@gmx.de

La_Traviata

Weiterlesen

Volunteers Welcome – 02. Mai 2017

VOLUNTEERS WELCOME

Eine Stärkung für Menschen, die sich für Geflüchtete engagieren

 

Dienstag, 2. Mai 2017, 10 Uhr bis 16 Uhr 

 

Nach dem großartigen Erfolg des ersten Symposiums „VOLUNTEERS WELCOME“ am 8. Dezember 2016 im VHS Forum des Rautenstrauch-Joest-Museums in Köln lädt die Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Bielefeld zu einer spannenden Folgeveranstaltung ein.

 

Gespräche am Küchentisch u.a. mit: 

  • Lamya Kaddor (Islamische Religionspädagogin, Autorin, Islamwissenschaftlerin)
  • Petra-Angela Ahrens, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD (Studie „Skepsis und Zuversicht – Wie blickt Deutschland auf Flüchtlinge?“, SI der EKD, 2017)
  • Hayat Chaoui (Sängerin, Dozentin für klassischen Gesang u.a. an der Musikhochschule Köln; initiierte mehrere künstlerische Integrationsprojekte)
  • Marion Ziemann (Projekt „Engagiert in Vielfalt“, gefördert vom MAIS)
  • Tillmann Bendikowski (u.a. Autor des Buches „Helfen – Warum wir für andere da sind“, C. Bertelsmann 2016)

Begrüßung durch die erste Bürgermeisterin der Stadt Bielefeld Karin Schrader und Christiane Bainski (Leiterin der LaKI)

 

Dazu Musik von „Women of Wuppertal“ (Frauen aus aller Damen Länder).
Zum Abschluss eine künstlerische Collage aus Film, Musik und Bühnenlesung im benachbarten Kino LICHTWERK von „iussa+ufermann, kultur wirkt.„.

 

 

LOCATION

 

Ravensberger Spinnerei

Historischer Saal
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld

 

KONTAKT · INFOS · ANMELDUNG
ANMELDESCHLUSS: 25. April 2017

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.Reisekosten können nicht übernommen werden.

Bitte melden Sie sich auf der folgenden Internetseite an:
www.kommunale-integrationszentren-nrw.de/veranstaltungsanmeldung

Volunteers1Volunteers2