Kunstkurse für geflüchtete Menschen

Text/Angebot: Marie-Pascale Gräbener

Women´s Place. Ein fortlaufender Kunstkurs für geflüchtete Frauen. Dieser Kurs läuft seit ca. 3 Jahren in wunderbaren Räumlichkeiten, die das Kulturamt uns zur Verfügung stellt. Es ist ein Traum dort zu arbeiten. Im Sommer werden wir zum wiederholten Male dort eine ganze Woche arbeiten können. Zur Zeit sind regelmäßig drei Frauen aus Tschetschenien dort, eine Frau aus Afghanistan, eine junge Türkin und eine Syrierin. Es gibt noch Platz für zwei Frauen.

Der andere Kurs ERDE und ERDE ist ein für mich sehr besonderes Projekt. Wir gehen in den Wald und richten uns dort einen Platz ein, an dem wir arbeiten werden. Wir werden viel in die Stille gehen und uns, ohne vorherige Planungen, vom Wald für vergängliche Bilder, Objekte oder ähnliches aus Naturmaterialien inspirieren lassen. Dieser Kurs richtet sich an Männer und Frauen. Am Donnerstag, den 4.4. 2019 gibt es um 18 Uhr einen Einführungsabend in der AWO, Heisenbergweg 2, 33613 Bielefeld. Info auf den Flyern:
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ausschreibung: Multiplikator*innen-Schulung zu Flucht, Migration & Rassismus

+++ Ausschreibung: Multiplikator*innen-Schulung zu Flucht, Migration & Rassismus +++

Angesichts starker rechter Strömungen, dichter Grenzen und weltweit steigender Ungleichheit ist eine Auseinandersetzung mit den Themen Migration, Flucht und Rassismus und deren Ursachen dringlicher denn je. Da dies an Schulen und anderen Orten meist nicht oder unzureichend stattfindet, braucht es hierfür inhaltlich und didaktisch geschulte & engagierte Multiplikator*innen mit unterschiedlichen Erfahrungsschätzen.

Mit der mehrfach ausgezeichneten Multi-Schulung Flucht qualifiziert die BUNDjugend NRW im fünften Durchgang junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu Themen wie Flucht, Migration und Umwelt. Die Qualifizierung bietet sechs spannende Wochenendseminare, einen intensiven gemeinschaftlichen Lernprozess und die Möglichkeit im Anschluss daran im Team Workshops und Projekttage auf Honorarbasis zum Themenkomplex durchzuführen.
Weiterlesen

„Wo finde ich…“ Informationen für Neuzugewanderte Leitfaden für Beraterinnen und Berater

„Wo finde ich…“ Informationen für Neuzugewanderte 
Leitfaden für Beraterinnen und Berater
Die aktualisierte Broschüre des Kommunalen Integrationszentrums „Wo finde ich…? Informationen für Neuzugewanderte“ liegt jetzt vor. Die mit KOMM-AN-Landesförderung finanzierte Broschüre kann im Kommunalen Integrationszentrum, Neues Rathaus, abgeholt werden und Weiterlesen

Nominiert für den Engagementpreis NRW 2019 – Engagement des Monats März 2019

Wir sind das Engagement des Monats März 2019 🙂

„Engagementpreis NRW | In Bielefeld engagieren sich rund 4.000 Menschen im Rahmen einer selbstorganisierten und bestens vernetzten Initiative, die sich vor Ort für die Rechte und die Integration von Geflüchteten einsetzt. Die freiwillige Arbeit der Initiative trägt mit guten Ideen, vielfältigen Angeboten, viel Schwung und noch mehr Herzblut entscheidend dazu bei, dass Willkommenskultur in Bielefeld keine hohle Phrase bleibt, sondern gelebtes Miteinander ist. “

Der ganze Beitrag: Weiterlesen

Prießkiez Kids

Hallo, liebe Engagierte für Menschen mit Fluchterfahrung u/o sonstigen Hindernissen,

wir sind ein gemeinnützig arbeitender Elternverein, der sich für Inklusion einsetzt.

Dabei organisieren wir u.a. ein Angebot für ALLE Kinder – im Alter von ungefähr 8-12 Jahren (Ausnahmen nach Absprache möglich) in Mitte/ Prießallee – die Prießkiez Kids.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit verbreiten würden:
Prießkiez Kids

immer am 1. + 3. Samstag/ Monat für Kinder und Erwachsene, mit Café-Betrieb, d.h. Kaffee + Kuchen.

Es stehen Kicker, Billard und Dart zur Verfügung; es gibt immer einen Workshop. Und am Ende wird meistens die Wii herausgeholt. 🙂

Das Angebot ist komplett kostenlos.

Website mit allen Infos und Terminen:
Weiterlesen

06.02.2019: Berufsorientierung für Flüchtlinge BOF

Die erste Infoveranstaltung ist nun gelaufen. Um weitere Interessenten*innen zu gewinnen, komme ich auch gerne zu Ihnen ins Haus und stelle das Projekt „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF) im Rahmen von Unterrichtseinheiten oder anderen Veranstaltungen, die die Zielgruppe ansprechen vor.

Unsere Zielgruppe sind junge Geflüchtete mit Arbeitsmarktzugang

–          Die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben

–          Über keine in Deutschland anerkannte berufliche Erstausbildung verfügen

–          Über keine bzw. geringe berufliche Erfahrung verfügen

–          In der Regel einen Integrationskurs oder vergleichbare Vorbereitungsmaßnahmen abgeschlossen haben

–          Deutsche Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau B1 haben

–          den konkreten Wunsch haben eine Ausbildung im Baugewerbe anstreben

Projektstart ist der 11.02.2019 im HBZ Brackwede. Bis zur 9 KW können sich Teilnehmende anmelden.

Bitte sprechen Sie Ihnen bekannte Menschen, für die dieses Projekt sinnig ist, persönlich an und händigen Ihnen den Infoflyer aus.

 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Brackwede

Stephan Reimer

– Projektkoordinator –

 

Handwerksbildungszentrum Brackwede

Fachbereich Bau e.V.

Arnsberger Str. 1 – 3, D-33647 Bielefeld

fon + 49 521 94284-395

fax + 49 521 94284-10

stephan.reimer@hbz.de

www.hbz.de

www.facebook.com/HBZ.Brackwede

2flyer bof_hbz 30.01.2019-page-0012flyer bof_hbz 30.01.2019-page-002