Spenden und Mithilfe – Eisenbahnstrasse

Text: Christiane

Wir (Begegnungscafe Eisenbahnstr. in Brackwede) brauchen eure Hilfe. Montags findet ein Kindertreff statt und wir haben überhaupt keine Spielsachen für draussen.

Weiterlesen

Advertisements

Forschungsprojekt an der Universität Bielefeld über Fluchtgeschichten

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir arbeiten an der Universität Bielefeld an einem soziologischen Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Rainer Schützeichel, welches sich mit Erfahrungen der Entwürdigungen von Menschen befasst, die ihre Heimat verlassen und als Geflüchtete ein neues Land aufsuchen mussten.

Wenn Sie Erfahrungen der Entwürdigung, Beleidigung oder symbolischen Verletzung in ihrer Heimat, auf dem Fluchtweg oder an ihrem jetzigen Aufenthaltsort gemacht haben, so würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Weiterlesen

Projekt: Berufsorientierung für Flüchtlinge

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielleicht kennen Sie ja Interessenten für folgendes Projekt:

ab dem 19. März ist es wieder soweit, das Projekt „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (kurz BOF) startet in eine neue Runde.

Ziel des Projektes ist es, die TeilnehmerInnen auf eine Ausbildung im Bau-Handwerk vorzubereiten. Im Rahmen des Projektes erhalten die TeilnehmerInnen eine gezielte sprachliche und fachliche Förderung, Praxisunterricht in den Werkhallen und sie absolvieren eine betriebliche Phase. Anschließend werden sie bei der Vermittlung in eine EQ oder Ausbildung unterstützt. Weiterlesen

Initiative für geflüchtete Lehrkräfte

Im Sommer 2018 beginnt an der Universität Bielefeld der zweite Durchlauf des Qualifizierungsprogramms „Lehrkräfte Plus – Perspektiven für geflüchtete Lehrkräfte“. Die Initiative richtet sich an geflüchtete Personen, die in ihrem Heimatland bereits als Lehrkraft tätig waren und in Deutschland im schulischen Kontext weiterarbeiten wollen. Interessent*innen können sich seit Anfang Februar bis zum 15. März 2018 bewerben, um im September 2018 mit dem einjährigen Programm zu beginnen.

Weiterlesen

Fit für den Konsumalltag – Basisinformationen für geflüchtete Menschen

Vortragsreihe
Fit für den Konsumalltag –
Basisinformationen für geflüchtete Menschen
Die ehrenamtliche Engagierten des Begegungscafés in der Eisenbahnstraße 35 und die BGW laden gemeinsam zu einer Vortargsreihe der Verbraucherzentrale NRW ein.

Im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes „Get in“ bietet die Verbraucherzentrale NRW niedrigschwellige Bildungseinheiten direkt für geflüchtete Menschen an.
Im Mehrzweckraum der Unterkunft für geflüchtete Menschen in der Eisenbahnstraße 29b finden hier zunächst 4 Module zu den Themen „Smartphone und Kostenfallen“, „Richtig heizen – Geld sparen“ und „Rund um die eigene Wohnung“ statt. Referentin ist Sogol Samimi, Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale NRW. Die jeweils ca. 90 minütigen Vorträge sind leicht verständlich in deutscher Sprache speziell für die Zielgruppe der geflüchteten Menschen konzipiert.
Die Veranstaltungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Weiterlesen

Nähkurs / Nähtreff im Café Miteinander im Containerdorf Sennestadt

Seit Oktober 2017 wird ein Nähkurs / Nähtreff im Café Miteinander im Containerdorf angeboten. Ein Vormittagskurs findet am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr statt, der Abendkurs am Donnerstag von 18 bis 20 Uhr. Alle Sennestädter Frauen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen – denn nur durch die Begegnung zwischen Sennestädtern und Geflüchteten ist Integration möglich, das ist die Erfahrung aller Ehrenamtlichen, die sich seit Bezug des Containerdorfes dort engagieren. Das Projekt wird unterstützt von der Stadt Bielefeld und Sennestädter Politikern, die auch Mittel für notwendige Anschaffungen zur Verfügung stellen. Ansprechpartnerinnen sind Silke Valentin, Handy-Nr. 0176 78910302, E-Mail: silke.valentin@live.de und Brigitte Honerlage, Telefon 05205/6615, E-Mail: brigitte.honerlage@web.de

Webseite: http://www.sennestadtverein.de/arbeitskreise/vielfalt/n%C3%A4htreff/

Weiterlesen